Schulsportgütesiegel in Gold für die NMS Sinabelkirchen

Foto: „Stadt Graz/ Foto Fischer“

Große Freude an der NMS Sinabelkirchen: Die Schule wurde kürzlich mit dem Schulsportgütesiegel in Gold ausgezeichnet.
Im Rahmen einer feierlichen Ehrung im Rathaus in Graz durften die Vertreter der Schule, Dir. OSR Anton Tautter und Dipl. Sportpädagogin Gertrude Leiner, im Beisein von Landesschulratspräsidentin Elisabeth Meixner, das Qualitätszertifikat entgegennehmen.
Das Schulsportgütesiegel wird vom Bundesministerium für Bildung und Frauen vergeben. Damit werden jene Schulen ausgezeichnet, die sich durch besondere Aktivitäten und Initiativen im Bereich Sport und Bewegung verdient gemacht haben.
Die NMS Sinabelkirchen bietet im Rahmen ihres einzigartigen Modulsystems nicht nur ein umfassendes Angebot für Sprachen, Musik, Kreativität und Naturwissenschaften sondern auch ein abwechslungsreiches Sportprogramm, welches die Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung annehmen: Morgensport durch „Fit in den Morgen“ bereits ab 7.00 Uhr, Trainingseinheiten für Fußball und Volleyball, Bushido und  Trendsportarten (Tennis, Golfen, Schwimmen und Klettern) am Nachmittag.
"Bewegte Schule" ist ein Leitmotiv. Sommer- und Wintersportwochen, verschiedene sportliche Wettkämpfe, sowie auch der alljährliche Benefiz-Lauf der gesamten Schule rund um die Siniwelt erfreuen sich großer Beliebtheit.
Sämtliche sportliche und gesundheitsförderliche Aktivitäten werden seit Jahren sehr tatkräftig vom Elternverein und der Gesunden Gemeinde unterstützt - ebenso von der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse durch das Projekt „Gesunde Schule“.